weather-image
13°
Ökumenische Bücherei lädt zum Basteln in der "Roten Schule" ein

Richtiges Filzen will gelernt sein

Obernkirchen (sig). Kinder sind kreativer und geschickter, als es die meisten glauben. Das zeigte sich wieder bei einem Bastelnachmittag, zu dem dieökumenische Bücherei in die "Rote Schule" eingeladen hatte. Dazu erschienen Jungen und Mädchen im Grundschulalter, die unter fachlicher Anleitung Eierwärmer herstellten.

veröffentlicht am 31.03.2008 um 00:00 Uhr

Hierüben sich die Kleinen fleißig im Filzen. Foto: sig

Der Textilkörper wurde mit bunten Filzpunkten ansprechend gestaltet. Mit Nadeln, an deren Spitze sich Widerhaken befinden, wurde die gefilzte Wolle aufgebracht. Das Endprodukt musste dann noch umsäumt werden. Zu der munteren Runde gehörten auch einige Jungen, die am Filzen durchaus Spaß fanden. "Nähen wollten wir nicht, das finden wir doof, aber das hier macht Spaß", versicherte der männliche Nachwuchs. "Die Feinmotoriküben - das war unser Ziel", erklärte das Betreuerteam. Die Schaumstoffklötze, die man für das Filzen benötigt, hatte die Bücherei von der Polsterwarengroßhandlung Hofert in Rinteln gespendet bekommen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare