weather-image
16°
×

DLRG-Ortsgruppe Haddessen bildet Schwimmer in Hameln, Emmerthal und Steinbergen aus

Rettungsschwimmer für den Wachdienst gesucht

Haddessen. Die DLRG-Ortsgruppe Haddessen lädt alle Interessierten zu einem Rettungsschwimmkurs ein. Im Januar 2016 beginnt der Kurs, der für alle Schwimmer geeignet ist. Mit der Qualifizierung kann man anderen helfen und ab einem Alter von 18 Jahren mit dem silbernen Rettungsschwimmerabzeichen einen Wachdienst im Süntelbad oder auch an der Nordsee oder Ostsee oder an anderen Strandabschnitten oder in anderen Schwimmbädern entweder ehrenamtlich oder auch gegen Bezahlung leisten.

veröffentlicht am 03.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:03 Uhr

Wer zum Beispiel an einen Einsatz als Wachmann oder Wachfrau im Süntelbad interessiert ist, der wird ganz ausführlich an die Aufgaben herangeführt und von bisherigen Wachleuten begleitet.

Bereits am Sonntag, 3. Januar, wollen die DLRG-Mitglieder mit dem Vorstand den Wachdienst für die Saison 2016 besprechen. Wer also beim Rettungsschwimmkurs mitmachen möchte und dann auch beim Wachdienst in dieser Saison eingesetzt werden möchte, kann sich schon jetzt bei Herm Henkel, dem Vorsitzenden der DLRG-Ortsgruppe, melden, und ihm noch vor dem 3. Januar seine möglichen Termine für den Wachdienst nennen.

Die Ausbildung zum Rettungsschwimmer umfasst zehn Theoriestunden, verteilt auf fünf Abende à zwei Stunden jeweils sonntags von 18 Uhr bis 20 Uhr in der Scheune in Haddessen. Das wird vom 17. Januar an bis zum 6. März dauern.

Die praktischen Einheiten im Schwimmen erfolgen sieben Wochen lang montags im Hallenbad Steinbergen oder im Hallenbad in Emmerthal und nach Absprache auch im Hallenbad Hameln, je nachdem, wo die Teilnehmer wohnen. In den Hallenbädern können die praktischen Aufgaben geübt werden und dort dann auch von einem Bademeister abgenommen werden. Der Praxiskurs im Hallenbad Emmerthal beginnt am Montag, 18. Januar um 15.30 Uhr und geht bis 16.30 Uhr. Ebenfalls am Montag, 18. Januar, von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr findet im Hallenbad Steinbergen ein Praxiskurs statt und nach Absprache der Teilnehmer kann auch im Hallenbad Hameln der Praxisteil stattfinden. Jugendliche ab 12 Jahren erwerben das bronzene Rettungsschwimmerabzeichen, ab 15 Jahren das silberne und ab 16 Jahren das goldene Rettungsschwimmerabzeichen. Die Kurse sind auch geeignet für Wiederholer, Ausbilder sind in der Theorie Herm Henkel und in der Praxis Klaus Hoferichter in Steinbergen und Hameln und Karin Schäfer in Emmerthal. Anmeldungen werden erbeten bei Herm Henkel in Pötzen, telefonisch erreichbar unter 05301/390 und 05151/8549 oder per Handy 0171/4892341 sowie per E-Mail an: herm.henkel@t-online.de.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige