weather-image

OLG Celle verdonnert Bad Nenndorf zu höherer Sorgfaltspflicht / Landgericht urteilt nächste Woche

Rentnerin stürzt - Kurstadt muss zahlen

Bad Nenndorf (rwe). Der Stadt Bad Nenndorf steht ein unangenehmes Urteil ins Haus. Das Landgericht Bückeburg dürfte sie am 18. September zur Zahlung von Schadensersatz an eine Rentnerin verdonnern, die auf dem kaputten Gehweg in der Parkstraße gestürzt war. Denn das Oberlandesgericht in Celle hat bereits eine Vorentscheidung mit wegweisendem Charakter getroffen. Danach sind Kurorte verpflichtet, höhere Maßstäbe an die Verkehrssicherungspflicht ihrer Fußwege zu stellen - vor allem im Bereich der Kuranlagen.

veröffentlicht am 13.09.2007 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt