weather-image
24°
Volksbank in Schaumburg berät mit TÜV-Siegel über Altersvorsorge

Rente und Ruhestand Rechnung tragen

Bückeburg (mig). Das Thema Alters-Vorsorge beschäftigt inzwischen auch ganz junge Menschen. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen, hat die Volksbank in Schaumburg ein einzigartiges Beratungskonzept entwickelt, das erneut vom TÜV-Saarland zertifiziert wurde.

veröffentlicht am 27.06.2008 um 00:00 Uhr

0000491353.jpg

Die Bank berät ihre Kunden nicht nur umfassend zu Themen wie "Rentenansprüche", "Möglichkeiten privater und betrieblicher Altersvorsorge" oder "Inanspruchnahme staatlicher Förderungen", sondern erstellt auch ein Vorsorgegutachten mit einer eigens entwickelten Beratungssoftware. Für diese Software wurde die Volksbank in diesem Jahr als bundesweit bisher einzige mit einem Award ausgezeichnet. "Die Beratungssoftware der Volksbank in Schaumburg unterstützt den kompletten Altersvorsorge-Beratungsprozess von der Versorgungsanalyse über die Kundenwünsche zur Verringerung von Versorgungslücken", lobt die fachkundige Jury. Neben privaten Altersvorsorgeverträgen und der gesetzlichen und betrieblichen Altersvorsorge berücksichtigt das Vorsorgegutachten auch Spar- und Geldeinlagen, Versicherungen, Fondssparpläne, Bausparverträge oder Mieteinnahmen. Das Gutachten ist einfach gehalten und zeigt die Versorgungslücke, aber auch Lösungs-Möglichkeiten auf. "Wir haben den Überblick über den Vorsorge-Status unserer Kunden", so Vertriebsleiter Wolfgang Etrich, "wir wollen, dass unsere Kunden in Sachen Vorsorge zu uns kommen." Bankvorstand Joachim Schorling: "Der VR-Vorsorge-Status ist in dieser Form - mit allen getroffenen Vorsorgeentscheidungen auf einen Blick - sicher in der Branche einzigartig."

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare