weather-image
30°
Der Niedersachsenligist gewinnt das Sparkassen-Masters-Qualifikations-Turnier des SV Obernkirchen vor dem FC Stadthagen

Renault-Matz-Pokal für den Top-Favoriten VfL Bückeburg

Hallenfußball (peb). Der VfL Bückeburg ist in der Halle nicht zu stoppen: drei Auftritte, drei Siege. Der Niedersachsenligist wurde beim hochkarätig besetzten Sparkassen-Masters-Qualifikations-Turnier des SV Obernkirchen seiner Favoritenrolle vollauf gerecht und holte sich ohne Punktverlust den Renault-Matz-Pokal vor dem FC Stadthagen, SV Nienstädt und dem SC Rinteln.

veröffentlicht am 07.01.2008 um 00:00 Uhr

Gastgeber SV Obernkirchen mit Sergej Wagner (links) holte acht P

Vor der Rekordkulisse vonüber 600 Zuschauen dominierte der VfL Bückeburg die beiden Turniertage in Obernkirchen. 14:2 Tore am Sonnabend und 13:0 Tore am Sonntag bedeuteten acht Siege und den Gewinn des Siegerpokals. Aber auch der FC Stadthagen lieferte eine starke Vorstellung ab und hatte es selbst in der Hand, durch einen Erfolg gegen Bückeburg im letzten Spiel des Turniers für eine faustdicke Überraschung zu sorgen. Aber die Kreisstädter waren beim 0:3 chancenlos und wurden am Ende verdienter Zweiter. Der SV Nienstädt zeigte am zweiten Tag eine ansprechende Leistung, holte aus vier Spielen zehn Punkte und konnte sich über den dritten Platz freuen. Nach den enttäuschenden Auftritten in den ersten Sparkassen-Masters-Qualifikations-Turnieren zeigte sich der SC Rinteln in der Halle stark verbessert, lag nach dem ersten Tag auf Platz drei, verlor am zweiten Tag gegen Stadthagen und Nienstädt jeweils knapp mit 1:2 und wurde in der Endabrechung Vierter. Nicht richtig in Tritt kam der VfR Evesen, der gegen den späteren Sieger aus Bückeburg zwar seine beste Partie ablieferte, aber mit zehn Punkten nur Fünfter wurde. Chancenlos waren der TuS Sülbeck, Obernkirchen, Rehren A.O. und Liekwegen. Zum besten Keeper des Turniers wählte die Jury Michel Gaida vom TuS Sülbeck. Als beste Torschützen wurden Torben Deppe vom VfL Bückeburg und Torben Brandt vom SV Nienstädt geehrt. Die beiden mussten sich die Torjägerkrone mit jeweils acht Treffern teilen. Der VfL Bückeburg kassierte neben der Siegprämie und dem Renault-Matz-Pokal neun Punkte für die Sparkassen-Masters-Wertung, der FC Stadthagen sieben, der SV Nienstädt fünf und der SC Rinteln drei Zähler. Die Ergebnisse am Sonnabend: Nienstädt - Liekwegen 2:0, Sülbeck - Evesen 0:0, Rinteln - Rehren A.O. 2:0, Bückeburg - Nienstädt 1:0, Stadthagen - Obernkirchen 2:1, Liekwegen - Sülbeck 0:3, Evesen - Rinteln 0:3, Rehren A.O. - Bückeburg 0:4, Nienstädt - Stadthagen 1:2, Obernkirchen - Sülbeck 1:1, Liekwegen - Evesen 1:4, Rinteln- Bückeburg 2:5, Rehren A.O. - Nienstädt 3:6, Obernkirchen - Evesen 1:1, Stadthagen - Sülbeck 2:1, Liekwegen - Rinteln 1:6, Bückeburg - Obernkirchen 4:0, Rehren A.O. - Stadthagen 1:2. Die Tabelle am Sonnabend: 1. VfL Bückeburg 14:2/12, 2. FC Stadthagen 8:4/12, 3. SC Rinteln 13:6/9, 4. SV Nienstädt 9:6/6, 5. TuS Sülbeck 5:3/5, 6. VfR Evesen 5:5/5, 7. SV Obernkirchen 3:8/2, 8. TuS Rehren A.O. 4:14/0, 9. TSV Liekwegen 2:15/0. Die Ergebnisse am Sonntag: Rehren A.O. - Obernkirchen 1:2, Nienstädt - Sülbeck 1:0, Stadthagen - Rinteln 2:1, Liekwegen - Rehren A.O. 1:3, Evesen - Bückeburg 0:1, Rinteln - Nienstädt 1:2, Obernkirchen - Liekwegen 2:0, Bückeburg - Sülbeck 4:0, Liekwegen - Stadthagen 3:5, Nienstädt - Evesen 2:2, Rehren A.O. - Sülbeck 0:2, Rinteln - Obernkirchen 4:1, Stadthagen - Evesen 0:0, Liekwegen - Bückeburg 0:5, Sülbeck - Rinteln 1:2, Obernkirchen - Nienstädt 0:4, Evesen - Rehren A.O. 2:1, Bückeburg - Stadthagen 3:0. Die Abschlusstabelle: 1. VfL Bückeburg 27:2/24, 2. FC Stadthagen 15:11/19, 3. SV Nienstädt 18:9/16, 4. SC Rinteln 21:12/15, 5. VfR Evesen 9:9/10, 6. TuS Sülbeck 8:10/8, 7. SV Obernkirchen 8:17/8, 8. TuS Rehren A.O. 9:21/3, 9. TSV Liekwegen 6:30/0.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare