weather-image
10°

28 Teilnehmer bis 14 Jahren im Medienraum der Dewezet beim Jugendschachturnier / Ole Reichelt und Jan Helmer schlagen Kontrahenten

Rekordverdächtig: Jüngster gewinnt Schülerstadtmeisterschaft

Hameln. Am ersten Adventswochenende wurden wieder im Medienraum der Dewezet zwei Jugendschachturniere ausgerichtet. Genauso erfolgreich wie einst der Rattenfänger von Hameln, lockte an diesem Wochenende der Hamelner SV 28 junge Schachspieler im Alter von 7 bis 14 an. Sechs Stunden lang qualmten die Köpfe, gab es Jubel bei Siegen und traurige Gesicherter bei Niederlagen. Gespielt wurden fünf Runden im Schweizer-System in zwei Alterskategorien.

veröffentlicht am 06.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_6024549_wvh0612_Schachstadtmeister_Bild_1.jpg

Im „Meister von morgen“ -Turnier spielten 21 Teilnehmer aus insgesamt neun Grundschulen aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont. Die Basbergschule stellte mit zehn Schülern das größte Kontingent. Hier gab es bis zum Schluss einen spannenden Dreikampf zwischen Ole Reichelt, Noemi Schicksnus und Alexander Gerr. Nach der Schlussabrechnung hatte Ole Reichelt alle Partien gewonnen und wurde mit 5 Punkten verdient Meister. Platz zwei errang Noemi Schicksnus mit 4 Punkten, da sie die bessere Hilfswertung gegenüber punktgleichen Alexander Gerr hatte.

In der Gruppe der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen spielen sieben Schüler aus vier Hamelner Schulen. Dabei gab es das Novum, dass der erst 9-jährige Jan Helmer (Schüler der Grundschule in Bad Münder) seine schachlichen Qualitäten so unter Beweis stellen konnte und alle seine älteren Kontrahenten schlug. So geht Jan Helmer als der jüngste Gewinner, der die Schülerstadtmeisterschaften gewonnen hatte, ein. Den zweiten Platz erreichte Florian Göing mit vier Punkten vor seiner Vereinskameradin Franziska Schulte mit drei Punkten.

Von Turnierleiter Gerhard Kaiser und Helmut Kiesewalter als Vertreter der Volksbank bekamen die Teilnehmer ihre Pokale, Urkunde und einen Preis, der großzügig von der Volksbank Hameln Stadthagen gestiftet worden war. Zahllose Helfer vom ausrichtenden Hamelner Schachverein kümmerten sich um den reibungslosen Turnierablauf. Am Schachspiel interessierte Kinder und Jugendliche können gerne am Jugendtraining des Hamelner Schachvereins, das immer dienstags um 17 Uhr in dem Jugendzentrum Regenbogen stattfindet, teilnehmen.

Ole Reichelt und Jan Helmer.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt