weather-image

Rekordgewinn für die Kreissiedlungsgesellschaft

Die Kreissiedlungsgesellschaft des Landkreises Hameln-Pyrmont (KSG) hat im vergangenen Jahr mit 562 000 Euro einen Rekordgewinn erwirtschaftet. "Das ist der höchste Gewinn seit der Gründung im Jahr 1947", berichtete der Aufsichtsratsvorsitzende Peter Bartels am Donnerstag im Anschluss an die Gesellschafterversammlung in Bad Pyrmont. Der Gewinn stammt überwiegend aus der Vermietung der insgesamt 923 Wohnungen im gesamten Kreisgebiet und Polle. Nur 1,6 Prozent der Wohnungen seien 2015 nicht vermietet gewesen.

veröffentlicht am 09.06.2016 um 14:14 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:47 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt