weather-image
17°

Geschichte der Heringsfänger: Fisch wurde vom Volksnahrungsmittel zum „Arme-Leute-Essen“

Rekordfänge nach dem Zweiten Weltkrieg

Niedernwöhren. Das Jahr 1902: Der Boxeraufstand in China ging zu Ende. Vor einem Jahr starb Victoria, die Königin des größten Weltreiches der Erde. Wilhelm II., deutscher Kaiser, verlangte seinen Platz an der Sonne durch die Annexion ferner Länder in seine deutschen Kolonien. Im Frühjahr des gleichen Jahres versammelten sich etwa 60 aktive Seemänner der Heringsfängerfamilien in der Gastwirtschaft „Landhaus Heine“ in Niedernwöhren, um den Seemannsverein Niedernwöhren und Umgebung ins Leben zu rufen.

veröffentlicht am 20.03.2012 um 18:48 Uhr

270_008_5339123_Nw3_Seegeschichte_Schiff_2103.jpg

Autor:

Hartmut Erben


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt