weather-image
21°
×

Erfolgreiche Schwarzgurtprüfungen im Judo und im Jiu-Jitsu zum zehnjährigen Bestehen der Budosparte

Rekorde der Budosparte vom TuS Rohden: 50 Dan-Prüfungen

Rohden/Segelhorst. Seit fast zehn Jahren (erstes Training am 26. August 2002) besteht die Budosparte im TuS Rohden-Segelhorst. Im Juni 2012 konnte jetzt die 50. Schwarzgurtprüfung (Dan-Prüfung) abgelegt werden.

veröffentlicht am 05.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 10:21 Uhr

Dazu standen in Rohden die Dan-Prüfungen der International Budo Federation (IBF) im Judo auf dem Programm. Die Teilnehmer des TuS Rohden-Segelhorst wussten ihren Heimvorteil zu nutzen. Mit sehr guten Leistungen bestand Henrik Schädlich die Prüfung zum 1. Dan Judo. Danach war Sabrina Gerber an der Reihe. Auch sie bot eine souveräne Leistung und konnte die Prüfung zum 3. DAN Judo erfolgreich ablegen.

An der Jiu-Jitsu-Dan-Prüfungen der IBF in Neustadt am Rübenberge waren zwei Budoka des TuS Rohden-Segelhorst am Start. Zunächst stellte sich Sabrina Gerber erfolgreich der Prüfung zum 2. Dan Jiu-Jitsu. Es war dann der Co-Trainerin der Budo- Sparte vorbehalten, die 50. Dan-Prüfung abzulegen. Bianca Bruns bot eine vortreffliche Leistung und bestand mit Auszeichnung die Prüfung zum 4. Dan Jiu-Jitsu. „50 Dan-Prüfungen in knapp zehn Jahren sind wohl kaum zu überbieten“, freute sich Peter Bruns (7. Dan Jiu-Jitsu, 5. DAN Judo), der Trainer der Budosparte. „Besonders hervorzuheben ist, dass in den zehn Jahren lediglich zwei Prozent aller Danprüflinge ihr Ziel nicht erreicht haben“, berichtete Bruns. Wer das Ziel hat, den schwarzen Gürtel im Judo und/oder Jiu-Jitsu zu erlangen, ist beim TuS Rohden- Segelhorst jederzeit gern gesehen. Wer weitere Informationen zur Budosparte haben möchte, sei herzlich zu einem unverbindlichen, kostenlosen Probetraining eingeladen. Eine Jogginghose mit älterem Sweatshirt reichen für die ersten Trainingsabende völlig aus. Die Budosparte trainiert in der Sporthalle Rohden. Judo für Kinder von 6 bis 12 Jahren findet montags, 17 bis 18.30 Uhr statt, Jugendliche ab 12 Jahre und Erwachsene trainieren montags von 18 bis 20 Uhr und freitags von 16 bis 18 Uhr Judo.

Die Trainingszeiten für Jiu-Jitsu und Selbstverteidigung von Jugendlichen ab 12 Jahren und Erwachsenen sind dienstags von 19 bis 21 Uhr. Kinder ab 6 Jahren trainieren freitags von 16 bis 18 Uhr.

V. li.: Natascha Schmieding, Henrik Schädlich, Bianca Bruns, Alexander Mironenko, Sabrina Gerber, Prüfer Bernd Herm-Meyer, Trainer Peter Bruns, Prüfer Peter Berg bei der Jiu-Jitsu-Prüfung in Neustadt.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige