weather-image
13°
Jugendzentrum stellt Programm 2008 vor / Kalender gibt's ab Montag im Rathaus

Rekord: 45 Angebote im Ferienspaß - Jede Menge Bonbons für 836 Kinder

Eilsen (tw). "Die Zahl der Veranstaltungen", strahlt Fruttuoso Piccolo, "ist rekordverdächtig". Als Beleg dafür schwenkt der Leiter des Jugendzentrums (JUZ) Eilsen einen der 350 druckfrischen Kalender, mit denen der "Ferienspaß 2008" ab Montag im Rathaus beworben wird.

veröffentlicht am 07.06.2008 um 00:00 Uhr

0000489401.jpg

Und die Zahlen geben ihm recht: 2007 waren 17 Veranstalter mit 33 Angeboten vertreten; 2008 sind's 19 Veranstalter mit 45 Angeboten. Kommt hinzu: Während im Vorjahr 527 Kinder die Nutznießer waren, können es bei der aktuellen Auflage des Ferienspaßes 836 werden. Los geht's bereits am 10. Juli mit einem Preisschießen des Schützenvereins Bad Eilsen. "Der Schützenverein", freut sich Piccolo, "ist 2008 neu hinzugekommen". Das gleiche gilt auch für den Spielmannszug Ahnsen, der mit "Spaß an Musik" am 12. August mit von der Partie ist. Die letzte Veranstaltung im Rahmen des Eilser Ferienspaßes ist dann das "Steinewerfen" an der Aue, das am 20. August steigt. Während der gesamten Ferienzeit läuft überdies das Angebot "Happy Bowling" im Bowl& Racket Center Luhden. Der Löwenanteil wird von der Freien evangelischen Gemeinde (FED) bestritten, die zwölf Aktionen im Angebot hat; zehn präsentiert das JUZ selbst. Es folgen der TSV Bad Eilsen mit fünf, die Praxis für Ergotherapie in Heeßen mit vier, sowie der Schützenverein, die Gefährdetenhilfe, der Luhdener Sportverein und last, but not least Rita Hübner mit jeweils zwei Angeboten. Alle anderen Veranstalter steuern immerhin noch eine Attraktion bei. Einmal mehr sind auch 2008 die Klassiker dabei, welche die Kinder im Alter von sechs bis 16 Jahren schon aus den vorangegangenen Auflagen des Ferienspaßes kennen. "Schnell ausgebuchte Glanzlichter", so der JUZ-Leiter, "werden sicherlich wieder die Kanutour der Gefährdetenhilfe (9. August), aber auch die diversen Reit- und Voltigierangebote sein". Bei der Fahrt des TSV Bad Eilsen zur Freilichtbühne Porta steht in diesem Jahr das Stück "Mulan" auf dem Programm. Alle Veranstaltungen kosten wie in den Vorjahren mindestens einen und maximal fünf Euro. Termine Ab Montag, 9. Juni, können die Kalender - wie gesagt - im Eilser Rathaus abgeholt werden; zeitgleich werden sie auch an der Grundschule Heeßen verteilt. Interessierte können sich am Samstag, 28. Juni, sowie am Dienstag, 1. Juli, jeweils von 14.30 Uhr bis 17 Uhr im Rathaus anmelden, um ihre Wunschangebote zu ergattern. Dabei gilt: Aus Gründen der Gerechtigkeit dürfen zunächst nur maximal zwei Kinder gleichzeitig von einer Person bei dem Angebot ihrer Wahl angemeldet werden. Danach müssen sich Interessierte wieder hinten in die Warteschlange einreihen. "Diese Regelung", sagt Piccolo, "soll verhindern, dass einzelne Angebote durch Massenanmeldungen sofort ausgebucht sind". Kontakt: Fruttuoso Piccolo, Tel. (0 57 22) 8 86-17.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt