weather-image
10°
×

Freizeitreitturnier in Dehmkerbrock

Reiten ohne Grenzen

Dehmkerbrock. Zum 16. Mal fand jetzt das beliebte „Reiten ohne Grenzen“ in Dehmkerbrock statt. Der Reitverein Dehmkerbrock hatte wie in den Jahren zuvor zu einem Freizeitreitturnier auf die Anlage von Falk und Nina Rekate eingeladen und 37 Teilnehmer kamen aus nah und fern. Ob jung oder alt, mit Pony oder Pferd – jeder konnte beim „Reiten ohne Grenzen“ mitmachen, denn im Vordergrund stand wie immer der Spaß.

veröffentlicht am 31.07.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:19 Uhr

In kleinen Gruppen von zwei bis fünf Teilnehmern ging es zunächst ins Gelände, wo eine rund zehn Kilometer lange Strecke über Felder und durch Wälder rund um Dehmkerbrock zurückgelegt werden musste. Während des Rittes wurde an mehreren Stationen von den fleißigen Helfern nicht nur Fachwissen rund ums Pferd abgefragt, sondern es mussten auch verschiedene Geschicklichkeitsspiele und Aufgaben von den Reiterinnen und Reitern bewältigt werden. Zudem war Kreativität gefragt: verschiedene Dinge wie ein Streifen Alufolie mussten den Geländeritt heil überstehen. Zudem musste unterwegs ein Steckenpferd aus einem Holzstab und einer Socke gebastelt werden. Der Einfallsreichtum der Teilnehmer war so beeindruckend, dass am Ende des Turniers noch ein Preis für das schönste Steckenpferd verliehen wurde.

Nach der rund zweistündigen Geländestrecke warteten weitere Herausforderungen auf Ross und Reiter. So musste unter anderem ein Trailparcours absolviert werden, bei dem die Teilnehmer nur mit einem Halsring reiten durften. Auch sich selbst umzuziehen auf dem Pferderücken erforderte ein sicheres Körpergefühl und Vertrauen zum „Partner Pferd“.

Die Reiter sollten einen Ball mit einem Besen durch Pylonen bugsieren und diesen zu guter Letzt auch im Tor versenken. Auch dieses war vom Pferd aus kein leichtes Unterfangen, aber es gelang den meisten Teilnehmern mindestens ein Treffer.

Am Ende des Tages freuten sich Mathea Grupe bei den Junioren sowie Nadine Gümbel bei den Senioren über einen verdienten Sieg und alle Helfer sowie Teilnehmer über ein gelungenes „Reiten ohne Grenzen“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige