weather-image
11°
×

Freizeitturnier auf dem Hof von Falk Rekate

Reiten ohne Grenzen

Dehmkerbrock. Wenn man mehrere Gruppen von Reitern aller Altersklassen mit den unterschiedlichsten Ponys und Pferden und angestrengten Gesichtern durch die Wälder rund um Dehmkerbrock reiten sieht, dann ist es wieder soweit: das „Reiten ohne Grenzen 2010“.

veröffentlicht am 02.06.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 18:21 Uhr

Jährlich lädt der Reitverein Dehmkerbrock zum Freizeitreitertunier auf der Anlage von Falk und Nina Rekate ein. Und dann geht es bunt und verrückt her. Ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, Reiter von acht bis 99 Jahre sind eingeladen, mit ihrem Pferd die unterschiedlichen Aufgaben zu lösen. Da muss schon mal eine bestimmte Pflanze aus dem Wald mitgebracht werden, ein Schaumkuss sicher den Ritt überstehen, mit dem Pferd Fußball gespielt und nebenbei auch noch ein Lied gedichtet und am Schluss natürlich vorgesungen werden. Und am Ende des Tages wird dann auch noch der Sieger ermittelt. Da es sich aber um ein Freizeitreitertunier handelt, steht in erster Linie der Spaß im Vordergrund und letztendlich geht niemand mit leeren Händen nach Hause.

Die Einzigartigkeit des Turniers hat sich nicht nur unter den Reitern des Landkreises Hameln-Pyrmont herumgesprochen, auch aus Minden gibt es Reiter, die sich den Spaß nicht entgehen lassen wollen. Der Vorstand des Reitvereins Dehmkerbrock freut sich auch in diesem Jahr wieder über zahlreiche Gäste. Das „Reiten ohne Grenzen 2010“ findet am Sonntag, 6. Juni, auf der Reitanlage Dehmkerbrock statt. Näheres findet man unter www.reitanlage-dehmkerbrock.com.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige