weather-image
-2°
Acht Kinder bei Line Dance Corner angemeldet - nur drei gekommen

Reiten, grillen - und ein bisschen tanzen

Bernsen (la). Die "Line Dance Corner Schaumburg" hat im Rahmen der Ferienspaßaktionen wieder kleine Cowboys und Cowgirls eingeladen. "Wir wollen den Kindern diesmal noch mehr bieten als nur das Tanzen. Den Mädchen und Jungen sollte auch reiten und grillen angeboten werden", sagte Organisatorin Carola Förstel.

veröffentlicht am 05.08.2008 um 00:00 Uhr

Mehr Organisatoren als Kinder sind bei der Ferienspaßaktion der

Deshalb sei Julia Duvendack extra mit ihren beiden Arabern zum Dorfgemeinschaftshaus in Bernsen gekommen. Hinter dem Gebäude durften die Kinder einige Runden auf den braven Pferden reiten. Zur Stärkung gab es schließlich Bratwurst vom Grill. Getanzt wurde auch - allerdings nur wenig, da von den acht angemeldeten Kindern nur drei gekommen waren. "Ich finde das schon sehrärgerlich. Man macht sich die Arbeit, bereitet alles vor und möchte den Kindern vergnügliche Stunden bieten und die bleiben einfach weg", sagte Carola Förstel enttäuscht. "Komisch, da wird immer gesagt, dass die Leute alle kein Geld haben. Aber fünf Euro für die Aktion haben die Eltern bezahlt, und trotzdem sind die Kinder nicht gekommen. Nicht einmal abgesagt haben sie", ärgerte sich Melanie Kliefoth. Die drei Mädchen, die zu der Veranstaltung gekommen waren, hatten aber trotzdem ihren Spaß. "So konnten wir wenigstens ganz viel reiten", freute sich Michelle.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare