weather-image
16°
×

Walter Schmidt ist neuer Vorsitzender des Geflügelzuchtvereins Hessisch Oldendorf

Reinhard Sieker gibt nach 38 Jahren Amt ab

Fuhlen. 40 Jahre hat Reinhard Sieker im Vorstand des Rassegeflügelzuchtvereins mitgearbeitet, 38 Jahre war er Vorsitzender. Jetzt gab er sein Amt an Walter Schmidt ab. Der langjährige Vorsitzende wurde auf Antrag seines Nachfolgers einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

veröffentlicht am 09.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 00:41 Uhr

In seinem Rückblick auf seine Amtszeit erinnerte Reinhard Sieker an Januar 1972, als das Schützenhaus in Hessisch Oldendorf in Flammen aufgegangen war. Der ganze Besitz des Vereins ging dabei verloren, die Züchter standen vor der Frage: weitermachen oder den Verein auflösen. „Wir haben Anteilscheine verkauft und damit das Geld zusammenbekommen, um neues Material anzuschaffen“, führt Reinhard Sieker aus.

Heute gehören dem Geflügelzuchtverein, der sich nach dem Brand nach Fuhlen umorientiert hatte, 34 Mitglieder, darunter sieben Jugendliche an. Das Wirtshaus Bücher wurde zum Vereinslokal, dort finden auch alljährlich im Oktober die Schauen statt. In diesem Jahr wird das Federvieh am 29. und 30. Oktober zu bestaunen sein. Um zu wissen, ob sie sich bei den Ausstellungen im Herbst Hoffnungen auf hohe Noten machen dürfen, werden die Züchter ihre Gänse, Enten, Hühner, Zwerghühner und Tauben am 24. September bei einer Jungtiervorstellung beim Ehrenvorsitzenden Reinhard Sieker in Heßlingen einem Preisrichter zur Beurteilung vorstellen.

In der Jahresversammlung im Wirtshaus Bücher in Fuhlen wurde Walter Schmidt aus Bensen einstimmig zum Nachfolger von Reinhard Sieker gewählt. „Ich betrete Neuland, hoffe aber, die Aufgaben genauso gut zu lösen, wie mein Vorgänger“, betonte Walter Schmidt. Zuvor hatte Wahlleiter Günther Mierke die Verdienste des bisherigen Vorsitzenden gewürdigt. Stellvertretender Vorsitzender ist jetzt Jörg Komolka. Er wurde ebenso einstimmig gewählt wie die Beisitzer Daniel Knief und Jan Lucas Artelt. Der neue Vorsitzende übernimmt auch das Amt des Ausstellungsleiters.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt