weather-image
10°

33 Lehramtsstudenten beginnen ihren Vorbereitungsdienst

Reif für die Schule

Hameln. Nach einer Einführungswoche am Studienseminar für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen (GHRS) Hameln sind die 33 neuen Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst nun reif für die Schule. Das Einzugsgebiet des Studienseminars auf dem Hefehof erstreckt sich von Bückeburg über Hessisch Oldendorf und Hameln bis nach Holzminden und Lauenförde.

veröffentlicht am 13.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_6908193_wvh1302_Die_neuen_LiVd_Jan_2014_v.jpg

Gleich nach den Zeugnisferien starteten die „Neuen“ mit 12 Unterrichtsstunden pro Woche, die zum Teil eigenverantwortlich und zum Teil betreut gehalten werden. Neben der Ausbildung an der Schule sind sie für zwei Tage in der Woche am Studienseminar in Hameln. Die Einführungswoche am Studienseminar sollte dazu beitragen, das nötige Handwerkszeug für die ersten Wochen bereitzustellen. In den vergangenen Tagen lernten die „Neuen“ daher neben den nötigen Formalitäten auch vieles über Regeln und Rituale, Unterrichtsstörungen und Hospitationsaspekte im Unterricht. Weitere Themen werden während des 18-monatigen Vorbereitungsdienstes folgen. Durchgeführt wurden diese Tage von den sieben Kolleginnen und einem Kollegen der pädagogischen Seminare. Auch an den Veranstaltungen ihrer Fachseminare konnten die „Neuen“ bereits teilnehmen und sich Tipps bei den Kollegen holen, die ein halbes oder ganzes Jahr vor ihnen angefangen haben. Was hat die Woche den „Neuen“ gebracht? „Ich habe nun das Gefühl, nicht alleine dazustehen und nehme viele praktische Anregungen mit“, äußert sich eine der neuen Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, berichtet Nina Wilkening.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt