weather-image
10°
Undeutsch-Schützlinge empfangen den VfL Bückeburg II

Rehren A.O. mit makelloser Heimbilanz

Kreisliga (seb). Der Spitzenreiter TuS Rehren A.O. hat am Sonntag eine harte Nuss zu knacken. Zu Gast an der Obersburg ist die aufstrebende VfL-Reserve.

veröffentlicht am 06.10.2006 um 00:00 Uhr

Die zweite Mannschaft des VfL Bückeburg kommt mit der Empfehlung von sieben Zählern aus drei Spielen. Trainer Michael Prawitt freut es, dass es wieder gegen ein Spitzenteam geht: "Uns liegt es, wenn wir nicht das Spiel machen müssen. Beim Tabellenführer wird die Abwehr und das Mittelfeld verstärkt. Wir wollen den TuS mit schnellen Kontern ärgern und eine Sensation schaffen." Labinot Krasniqi und Mario Rother sind angeschlagen. Der TuS Rehren A.O. quälte sich zum Auswärtserfolg in Engern, spielte nicht überzeugend, sackte aber wieder wichtige drei Punkte ein. An der Obersburg gab es bislang für die Gästeteams überhaupt nichts zu holen. Die Bilanz ist makellos: Vier Spiele, vier Siege bei 20:2-Toren. Wenn es nach Trainer Mirko Undeutsch geht, bleibt die Serie in den nächsten Heimspielen natürlich bestehen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare