weather-image
15°
SV Obernkirchen hievt sich mit einem 5:1-Erfolg gegen den MTV Rehren A.R. auf den zweiten Tabellenplatz

Rehren A.O. gewinnt das Duell der Absteiger mit 5:2

Kreisliga (luc). Der SV Obernkirchen schob sich durch einen 5:1-Heimsiegüber den MTV Rehren A.R. auf den zweiten Tabellenplatz vor. Im Duell zweier Bezirksklassenabsteiger setzte sich der TuS Rehren A.O. mit 5:2 über den SC Union Stadthagen durch.

veröffentlicht am 21.08.2006 um 00:00 Uhr

SV Obernkirchen - MTV Rehren A.R. 5:1. In einer einseitigen Begegnung eröffnete Bastian Nonnenberg (14.) den Obernkirchener Torreigen. Andre Labenok (20.) erhöhte auf 2:0. Der Gast kam bei einem seiner wenigen Vorstöße in Richtung Obernkirchener Tor durch Christian Lawendell (54.) zum Anschlusstreffer. Olaf Seifert (50.) baute die Führung auf 3:1 aus. Nach dem 4:1durch Srdan Petrovic (57.) stellte Ludwig Castaldo fünf Minuten vor dem Abpfiff den 5:1-Endstand her. FC Hevesen - SV Engern 1:1. Nur zu einem 1:1-Remis gegen den SV Engern kam der FC Hevesen bei seinem Heimspieldebüt. Der Gast, der nach einer Ampelkarte für Metin Özkan (44.) eine Halbzeit lang in Unterzahl spielen musste, führte durch Andreas von Quandt (40.) zur Pause mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel dominierte der Gastgeber zwar die Begegnung, er kam durch Benjamin Deppe (62.) jedoch nur noch zum Ausgleichstreffer. TuS Lüdersfeld - VfL Bückeburg II 3:2. Recht stark begann der TuS Lüdersfeld die Begegnung gegen die Reserve des VfL Bückeburg. Durch Ibrahim Aslan (3.) per Foulelfmeter und Georgios Kefis (8.) führte die Elf früh mit 2:0. Der Gast zeigte sich durch diesen Rückstand jedoch nicht geschockt. Valmir Popaj (20.) und Unal Arslan (31.) erzielten noch vor dem Pausenpfiff den 2:2-Ausgleich. Im zweiten Spielabschnitt bestimmte wieder der Gastgeber das Spielgeschehen und kam durch Georgios Kefis (59.) zum verdienten 3:2-Siegtreffer. TuS Riehe - TSV Liekwegen 7:2. Eine starke Leistung bot der TuS Riehe beim verdienten 7:2-Heimsiegüber den TSV Liekwegen. Nach dem 1:0 durch Marc Riemer (4.) nutzte der Gast zwei krasse Abwehrfehler durch Sascha Schmidt (7. und 16.) zur 1:2-Pausenführung. Eine Minute nach dem Seitenwechsel erzielte Jörn Wahler den 2:2-Ausgleich. Nach dem 3:2 durch Lars Hausmann (48.) spielte der Gastgeber wie entfesselt auf. Oliver Lippmann (69.), Marc Riemer (72.) sowie Marcel Leifheit (81. und 87.) erzielte die weiteren Rieher Treffer. TuS Rehren A.O. - SV Union Stadthagen 5:2. Eindeutig bestimmte der TuS Rehren A.O. das Bezirksklassenabsteigerduell gegen den SV Union Stadthagen und kam zu einem ungefährdeten 5:2-Erfolg. Bereits in der zweiten Minute erzielte Hakan Kamali das 1:0. Baule (24.) erhöhte auf 2:0. Erst nach dem 3:0 durch Hakan Kamali (31.) konnte der Gast durch Hasan Günes (43.) zum 3:1-Pausenstand verkürzen. Mit zwei weiteren Treffen baute Hakan Kamali (47. und 52.) die Rehrener Führung auf 5:1 aus. Yasam Cetin (74.) konnte nur noch zum 5:2-Endstand verkürzen. TuS Sülbeck - TSV Bückeberge 1:1. In einem schwachen Spiel unter guter Schiedsrichterleitung brachte Eugen Gutsch (7.) den Neuling aus Sülbeck mit 1:0 gegen den TSV Bückeberge in Führung. Der Gast kam durch Michael Schulz (75.) zur gerechten Punkteteilung. SV Sachsenhagen - SV Victoria Lauenau 1:1. Dank ihresüberragenden Torwarts Bastian Heidemann kam Neuling Lauenau zu einem Punktgewinn beim SV Sachsenhagen. In einem recht zerfahrenen Spiel brachte Dennis Poschlod (64.) den im zweiten Spielabschnitt besseren Gastgeber nach torloser erster Halbzeit mit 1:0 in Führung. Durch Frank Eggerichs (77.) kam der Gast zu einem glücklichen Punktgewinn.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare