weather-image
Qualitätsstandards gewährleistet / Zertifikate bis 2010 gültig

Reha-Gruppen der BSG erhalten Zertifizierung

Bückeburg (bus). Die Rehabilitationsgruppen der Behinderten-Sportgemeinschaft Bückeburg (BSG) haben erfolgreich einen Zertifizierungsprozess durchlaufen.

veröffentlicht am 30.05.2008 um 00:00 Uhr

Friedrich Aldag (rechts) händigt den Übungsleitern Jacqueline We

"Die BSG erfüllt mit diesem Angebot die Qualitätsstandards für die Durchführung von Rehabilitationssport und verpflichtet sich, diese auch zukünftig zu gewährleisten", heißt es in von Karl Hermann Haack, Präsident des Deutschen Behindertensportverbands, und Karl Finke, Präsident des niedersächsischenVerbandes, unterzeichneten Urkunden. "Alle, die zu uns kommen, können sicher sein, dass sie von unseren Übungsleiterteams in wirklich guter Weise angeleitet und betreut werden", ergänzte BSG-Vorsitzender Friedrich Aldag während des Überreichens der Urkunden. Die für die Abteilungen Wirbelsäulengymnastik, Sport bei Parkinson, Koronarsport, Sport bei Diabetes, Osteoporose, periphere arterielle Verschlusserkrankungen und Funktionstraining ausgestellten Zertifikate sind jeweils bis zum April 2010 gültig. "Es ist wichtig, dass diese Anerkennungen der breiten Öffentlichkeit sowie den Ärzten und Krankenkassen zur Kenntnis gelangen, damit die entsprechenden Personenkreise den Weg zu uns finden", unterstrich Aldag. Für die Wirbelsäulengymnastik (Übungsmodalitäten: Dienstags 17, 18, 19 und 20 Uhr, Turnhalle Grundschule Am Harrl) zeichnen Jacqueline Wegner-Schneider, Susanne Belte, Dorothea Hammer, Gudrun Dettmer, Heidrun Peters und Jörg Belte verantwortlich. Sport bei Parkinson (donnerstags 14 bis 15 Uhr und 15 bis 16 Uhr in der Kreissporthalle, während der Ferien im Sporthaus auf dem Dr.-Faust-Platz) leitet Ute Auritz-Widdel. Die Koronarsportler (montags 18.45 bis 19.45 Uhr in der Kreissporthalle, in den Sommermonaten im oder am Sporthaus auf dem Dr.-Faust-Platz) werden von Regina Dahl, Friedhelm Lahmann und Wolfgang Witt betreut. Regina Tebbe führt die Gruppe Sport bei Diabetes (mittwochs 16 bis 17 Uhr, Kreissporthalle). Um die Osteoporose-Sportler (montags 15.30 bis 16.30 Uhr, Kreissporthalle) kümmern sich Dorothea Hammer und Regina Tebbe. Die Abteilung Verschlusserkrankungen (dienstags 17.30 und mittwochs 17.30 Uhr, Graf-Wilhelm-Schule) steht unter der Betreuung von Heike Wömpner und Regina Tebbe. Daniela Rosemeier und Nicole Krumme leiten das Funktionstraining (dienstags 10 und 11 Uhr, mittwochs 17 Uhr, donnerstags 18 Uhr, Sporthaus auf dem Dr.-Faust-Platz).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt