weather-image
20°
×

Region Hannover zieht die Notbremse

Wegen stark steigender Corona-Infektionszahlen ziehen die Region Hannover und andere Kreise die Notbremse: Sie verhängen nächtliche Ausgangssperren. In und um Hannover sollen die Beschränkungen am Donnerstag in Kraft treten und bis zum 12. April gelten, wie die Region am Montag mitteilte. Demzufolge sollen die Bürgerinnen und Bürger in der Zeit von 22 bis 5 Uhr nur mit einem triftigen Grund ihre Wohnungen verlassen. Zudem werde eine Erweiterung der Maskenpflicht im öffentlichen Raum geprüft, hieß es. In Hannover lag am Montag die Sieben-Tages-Inzidenz laut Landesgesundheitsamt bei 144,1 Infektionen auf 100 000 Menschen in einer Woche.

veröffentlicht am 29.03.2021 um 18:34 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige