weather-image
12°

Regenschirm nicht vergessen

14. Juni: Ein umfangreicher Tiefdruckkomplex mit Schwerpunkt über den Britischen Inseln hat uns voll im Griff. So versteckt sich unser wärmendes Tagesgestirn über dem Kreisgebiet meist hinter kompakten Wolken, aus den es im Tagesverlauf immer wieder schauert. Gewitter bleiben aber die Ausnahme. Kein Wunder , dass die Quecksilbersäule bei den wenigen Sonnenstrahlen nachmittags kaum noch über 18 Grad hinauskommt. Der Wind ist kein Thema, denn er kommt schwach aus Südwest daher und frischt nur in Schauernähe leicht böig auf. Nachts bilden sich in der feuchten Luft bei Tiefsttemperaturen um 13 Grad vereinzelt Nebelschwaden und der Mittwoch liefert einen Sonne-Wolken-Mix mit einigen, teils gewittrigen Schauern bei Höchsttemperaturen zwischen 18 und 20 Grad.

veröffentlicht am 13.06.2016 um 13:34 Uhr
aktualisiert am 13.06.2016 um 15:51 Uhr

270_0900_1728_rue_zaki_4_2.jpg

Hameln-Wetter vor einem Jahr: Stark bewölkt, Temperaturen von 11 bis 21 Grad. zakiEin umfangreicher Tiefdruckkomplex mit Schwerpunkt über den Britischen Inseln hat uns voll im Griff. So versteckt sich unser wärmendes Tagesgestirn über dem Kreisgebiet meist hinter kompakten Wolken, aus den es im Tagesverlauf immer wieder schauert. Gewitter bleiben aber die Ausnahme. Kein Wunder, dass die Quecksilbersäule bei den wenigen Sonnenstrahlen nachmittags kaum noch über 18 Grad hinauskommt. Der Wind ist kein Thema, denn er kommt schwach aus Südwest daher und frischt nur in Schauernähe leicht böig auf. Nachts bilden sich in der feuchten Luft bei Tiefsttemperaturen um 13 Grad vereinzelt Nebelschwaden und der Mittwoch liefert einen Sonne-Wolken-Mix mit einigen, teils gewittrigen Schauern bei Höchsttemperaturen zwischen 18 und 20 Grad.

Hameln-Wetter vor einem Jahr: Stark bewölkt, Temperaturen von 11 bis 21 Grad



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt