weather-image
10°

Regenrückhaltebecken nach vier Monaten fertig

Rinteln. Die Arbeiten für den Bau des Regenrückhaltebeckens oberhalb der Straßenmeisterei an der Mindener Straße sind abgeschlossen. Damit soll künftig der geregelte Abfluss des Oberflächenwassers nach einem Starkregen gewährleistet sein, damit die Grundstücke im östlichen Bereich der Kendalstraße nicht mehr unter Wasser stehen.

veröffentlicht am 10.06.2009 um 13:34 Uhr

Wie eine begrünte Riesen-Badewanne sieht das 200.000 Euro teure Regenrückhaltebecken aus und es ist konzipiert, Wasser aus einem Einzugsgebiet von rund 58 Hektar Fläche einzusammeln und dann kontrolliert abfließen zu lassen – vorrangig aus dem Bereich obere Mindener Straße und Kirschenallee. Bei starkem Regen wird das gesammelte Wasser kontrolliert über ein Graben- und Schachtsystem abgeleitet. Außerdem können auch Flüssigkeiten aus Havarien ins Becken geleitet und bis zur endgültigen Entsorgung gespeichert werden, schilderte Koller.

Mehr dazu lesen Sie morgen in der SZ/LZ.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt