weather-image
23°
×

Regeln für Gottesdienste vereinbart - Muezzin-Ruf wird eingestellt

Auf ein gemeinsames Eckpunktepapier haben sich 14 Vertreter der religiösen Glaubensgemeinschaften in Hameln in einer Videokonferenz mit Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese (CDU) geeinigt. Darin geht es um besondere Verhaltensweisen, wie das religiöse Leben nun wieder starten kann. So dürfen Gottesdienste und andere Versammlungen zur Religionsausübung an den jeweiligen Feiertagen in den üblichen Kirchen, Moscheen, Synagogen und anderen Versammlungsstätten oder im Freien wieder stattfinden, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Mit Wiederaufnahme der Gebete wird der freitägliche Adhan, der islamische Gebetsruf, laut Vereinbarung wieder eingestellt.

veröffentlicht am 07.05.2020 um 18:37 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige