weather-image
19°

Selina Bartling, Magdalena Fröhnel, Felina Schneider, Michaela Jochim, Kevin Labinski sowie Hauke und Frank Niemann

Redfiresportler erwerben sieben Dan-Graduierungen

Bad Münder. Es ist ganz still in der Turnhalle in Hermannsburg, als Selina Bartling ihren letzten Bruchtest ihrer Dan-Prüfung vorbereitet. Nachdem bereits ihre Formen, der Einschrittkampf und die Selbstverteidigung in bester Manier präsentiert wurden, ist es für die Ausnahmesportlerin des Redfire Kampfsport Teams aus Bad Münder nur noch ein kleiner Schritt bis zum 4. Dan. Nach kurzem Ausrichten des Bruchtestbrettes schallt ein kräftiger Kampfschrei durch die Halle, und mit verbundenen Augen und einem Fersendrehtritt ist auch die letzte Hürde geschafft. Als Prüfungsbeste wird sie am Abend ihren 4. Dan in den Händen halten.

veröffentlicht am 20.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 00:41 Uhr

270_008_6046058_wvh2012_Redfire_Schwarzgurte_IMG_1374.jpg

Ähnlich präzise gelingt es auch Magdalena Fröhnel, ihre Prüfung zu meistern. Bereits im Prüfungsbereich „Formen“ hatte sie sich ein Punktedepot angesammelt, welches sie immer weiter ausbauen konnte. Am Ende konnte sie an diesem Tage die zweithöchste Punktzahl erreichen und trägt jetzt stolz den 3. Dan.

In Hermannsburg waren insgesamt 53 Sportler angereist, um an der zweiten Landesdanprüfung 2012 teilzunehmen. Geprüft wurde in zwei Gruppen mit jeweils 4-5 Prüflingen. Neben den Sportlern stellte das Redfire Kampfsport Team mit Christian Senft (6. Dan) auch den Vorsitzenden einer Prüfungskommission.

Bereits in der ersten Prüfungsgruppe zeigte sich, dass ein sehr hohes Niveau an diesem Tage zu erwarten war. Mit Felina Schneider und Hauke Niemann mussten gleich zwei Sportler das Prüfungsgremium von ihren Fähigkeiten überzeugen. Schöne Formen, präzise Einschrittkämpfe, Kampf- und Selbstverteidigungstechniken und „knackige“ Bruchtests brachten beiden Sportlern mit 12 Jahren bereits den 1. Poom/ Dan.

Michaela Jochim machte anschließend deutlich, dass sich monatelange Vorbereitungen auszahlen. Unermüdlich trainierte sie auf diesen Tag und konnte sich mit einer schönen Prüfung ebenfalls den Traum eines jeden Kampfsportlers erfüllen. Sie trägt jetzt den schwarzen Gürtel (1. Dan).

Sehr souverän zeigte sich Kevin Labinski. Neben den guten Formenläufen punktete er ebenfalls im Bereich SV und Kampf. Die Bruchtests am Ende der Prüfung waren damit für ihn nur noch „Formsache“. Aber auch dort zeigte Kevin klar und deutlich, dass er seine Techniken beherrscht und erhielt am Abend den 2. Dan.

Dass Taekwondo ein Sport für jedes Alter ist, konnte Frank Niemann beweisen. In der letzten Prüfungsgruppe zeigte der 45-Jährige ebenfalls tolle Leistungen und trägt jetzt den 2. DAN.

Die Sportler trainieren in der Sporthalle, dem Vereinsheim-Anbau vom TuSpo Bad Münder, Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 13 in Bad Münder. Termine erfahren Sie auf der Homepage des Vereins unter www.redfire-kampfsport.de

Die erfolgreichen Redfire- Kampfsportler aus Bad Münder.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt