weather-image
12°
Teakwondo-Sportlerin als Leader in Korea

Redfire dabei

BAD MÜNDER. Am vergangenen Samstag haben sich die Young Leaders Teakwondo, unter denen sich auch Bianca Schönemeier befindet, in Berlin getroffen, um die letzten Fragen zu der bevorstehenden Reise nach Südkorea zu klären.

veröffentlicht am 20.07.2018 um 14:36 Uhr

Vorbereitung auf die Teakwondo-Koreareise. FOTO: Christian Senft/PR

Bianca Schönemeier vom Redfire Kampfsport-Team wurde als Leader zum Taekwondo-Korea-Jugendlehrgang nominiert. Nach ein paar einleitenden Worten des Präsidenten der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft, Dr. Uwe Schmelter, fand das Kennenlernen statt, danach wurde die Reise vom 25. Juli bis 13. August 2018 besprochen und die ersten Vokabeln Koreanisch gelernt. Zum krönenden Abschluss wurde das Team mit den Betreuern in ein koreanisches Restaurant in Berlin eingeladen. PR



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare