weather-image
13°
×

Rauchmelder verursachen immer mehr Fehlalarme

Jeder 10. Einsatz der rund 700 Brandeinsätze in den vergangenen zwölf Monaten im Kreis Hameln-Pyrmont wurde durch das Piepen eines Heimwarnmelders ausgelöst - Tendenz steigend. Um einen echten Alarm handelt es sich dabei jedoch nur äußerst selten. Zumeist ist das Piepen eine Warnung dafür, dass sich die Batterieleistung dem Ende neigt. Zur Vermeidung eines Fehlalarms kommt es nach Angaben der Pressestelle des Landkreises also in hohem Maße darauf an, das Signal des Melders richtig zu deuten.

veröffentlicht am 22.07.2020 um 12:43 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt