weather-image
14°
Nichtraucherschutzgesetz: Dehoga unterstützt Volksbegehren

"Raucher verzehren mehr"

Stadthagen (sk). Die Auswirkungen des Nichtraucherschutzgesetzes und steigende Energiekosten hat Rolf Parno, Vorsitzender des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Ortsverband Stadthagen-Land, gestern als heftigste wirtschaftliche Probleme der heimischen Gastronomen aufgezeigt. 20 Gastwirte trafen sich im Sitzungssaal des "Tropicana" zur Hauptversammlung des Ortsverbandes.

veröffentlicht am 14.02.2008 um 00:00 Uhr

Nicht zum Entspannen sondern zur Teilnahme an der Dehoga-Hauptve

Der Dehoga unterstütze Klagen gastronomischer Betriebe beim Bundesverfassungsgericht gegen das Nichtraucherschutzgesetz sowie ein Volksbegehren in Niedersachsen, gestartet im November 2007, sagte Parno. Das Begehren zielt auf eine Änderung des Gesetzes: In Ein-Raum-Gaststätten soll der Wirt entscheiden dürfen, ob in seinem Betrieb geraucht werden darf, in Sälen und Clubräumen gastronomischer Betriebe der jeweilige Kunde. Parno beschwerte sich darüber, dass bei der aktuellen Gesetzeslage Mieter von Dorfgemeinschaftshäusern selber entscheiden dürfen, ob bei der Veranstaltung geraucht werden darf, in Gaststätten aber generelles Rauchverbot besteht. Dies sei ein Wettbewerbsnachteil. Einem Kollegen sei es bereits passiert, dass Kunden eine avisierte Feier aufgrund des Rauchverbotes zurückgezogen hätten um auf andere Räume auszuweichen. Zum Rauchverbot verlas Verbandsmitglied Günter Mensching Aussagen von Bernhard Rothenberger, Wirt im weltberühmten "Auerbachs Keller" in Leipzig. In der Fachschrift des Köcheverbandes "Küche" (Ausgabe: Januar 2008) weißt Rothenberger darauf hin, dass Raucher nicht nur "geselliger" sind, sondern auch mehr verzehren als Nichtraucher. Die unter anderem aufgrund dieser Erfahrung zu erwartenden Umsatzrückgänge in der Gastronomie gefährden laut Rothenberger deutschlandweit 150 000 Jobs im Gastgewerbe. Aufgrund wachsender Reglementierungen von staatlicher Seite komme ihm als Unternehmer der Elan abhanden, so Rothenberger. Dessen Aussagen geben "so ein bisschen die Moral im Gaststättengewerbe wieder", unterstrich Parno für die Gastronomen des Schaumburger Landes.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare