weather-image
17°

"Escher Loch" noch für mindestens sechs Wochen gesperrt

Raser gefährden Bauarbeiter

Das "Escher Loch" wird im Rahmen des Radwegesbaus umgestaltet. Foto: la Escher (la). Im Rahmen des Radwegebaus entlang der Landesstraße 429 zwischen Rehren und Hattendorf hat die Firma "NN Bau" aus Hessisch Oldendorf jetzt mit der Umgestaltung des "Escher Lochs" begonnen. Die Straße ist wegen der Umbaumaßnahmen voll gesperrt. "Die Sperrung wird noch mindestens sechs Wochen andauern", sagte Bauleiter Carsten Winkel auf Anfrage.

veröffentlicht am 01.03.2007 um 00:00 Uhr

0000441222-gross.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt