weather-image
Königstitel nach etlichen Schießsporterfolgen / Ehrenmitgliedschaft für Margret Wendt

Rainer Rodewald und Imke McGinty gekrönt

Rehren (kdt). Seine schießsportlichen Leistungen hat Rainer Rodewald schon mehr als einmal unter Beweis gestellt. Als Schießsportleiter und als Jugendleiter war er in der Vergangenheit stets Vorbild für Vereinsmitglieder und Schießsportbegeisterte. Doch was ihm bisher versagt geblieben war, Schützenkönig zu werden, wurde am Wochenende Wirklichkeit. Nach den Vorkämpfen mit elf weiteren Aspiranten auf den Königstitel kam es am Sonnabend zu einem Stechschießen mit Gert Kuhnt.

veröffentlicht am 04.09.2007 um 00:00 Uhr

Das "Königshaus" mit Imke McGinty, Rainer Rodewald, Andrea Seile

Nachdem Rainer Rodewald 1987 Jugendkönig im Schützenverein war, 1992 Prinz wurde, krönte er seine Schützenlaufbahn nun mit der Würde eines Schützenkönigs. Bei der Proklamation vor dem Schützenhaus lüftete er auch das Geheimnis um seine Königin. Imke McGinty wird ein Jahr lang an seiner Seite den Verein repräsentieren. Prinz Gert Kuhnt wählte sich Andrea Seiler zu seiner Prinzessin. Parallel zum Königsschießen werden traditionell die Orden und Ketten ausgeschossen. König Rainer Rodewald war auch hier erfolgreich und erkämpfte sich die Schützenkette und das Schützendiplom und wurde mit 144 Ring Sieger im Gesamtergebnis aller Disziplinen. Die Damenkette sicherte sich Marina Schmidt, den Handwerkerorden Birger Wingeß. Die Alterskette durfte sich der Vorsitzende des Schützenvereins Bernd Wentzel umhängen, und die Seniorenkette ging an Christa Treder. Sie gewann auch das Schießen um den Königspokal der Könige, an dem nur ehemalige Schützenkönige teilnehmen dürfen. Den großen "Bahnhof" vor dem Schützenhaus nutzte der Vorsitzende zudem, um einer langjährigen verdienstvollen Schützenschwester die Ehrenmitgliedschaft auszusprechen. Margret Wendt zählt zu den Gründerinnen der Damengruppe und war dort stets eine verlässliche Ansprechpartnerin, wenn es um die Belange des Schützenvereins ging. "Sie wird nun aus gesundheitlichen Gründen zu ihrem Sohn nach Hannover umsiedeln", so der Vorsitzende, der ihr mit der Ehrenmitgliedschaft den Abschied so "schwer" wie möglich machen wollte. Ein großes Schützenfest mit Livemusik und Tanz im Festzelt gibt es in Rehren nun schon seit einigen Jahren nicht mehr, dennoch ließen es sich die neuen Majestäten nicht nehmen, auf ihren Erfolg anzustoßen und gemeinsam mit ihrem "Schützenvolk" ein wenig zu feiern.

Bernd Wentzel gratuliert Margret Wendt zur Ehrenmitgliedschaft.
  • Bernd Wentzel gratuliert Margret Wendt zur Ehrenmitgliedschaft.
Die neuen Ordensträger (v.l.): Christa Treder, Birger Wingeß und
  • Die neuen Ordensträger (v.l.): Christa Treder, Birger Wingeß und Marina Schmidt. Bernd Wentzel und Rainer Rodewald sind auf den anderen Bildern zum Artikel abgebildet.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt