weather-image
Brückentorsaal: Uwe Friedrichsen mit Tourneebühne Landgraf beim Kulturring zu Gast

Raffinierter Ego-Trip zum Saisonende

Rinteln (ur). Mit der Thriller-Komödie "EGO-Drei auf der Couch" von Carl Djerassi verabschiedet sich am kommenden Sonntag, 18. März, der Kulturring aus der diesjährigen Abo-Spielzeit. Mit Uwe Friedrichsen in der Hauptrolle wird dazu einer der profiliertesten deutschen Schauspieler der Gegenwart im Brückentorsaal seine künstlerische Visitenkarte abgeben.

veröffentlicht am 15.03.2007 um 00:00 Uhr

Die zwiespältige Rolle des Egomanen Stephen Marx gibt Uwe Friedr

Friedrichsen ist nicht nur durch seine zahlreichen Fernsehrollen vom Gesicht her einem breiten Publikum bekannt, sondern auch durch seine markante Stimme, mit der er in so manchem Hörspiel im Rundfunk geglänzt hat. Dass der von der unvergesslichen Prinzipalin Ida Ehre entdeckte und beim Start seiner Karriere am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg auch durch Gustav Gründgens geförderte Schauspieler darüber hinaus auch in Musicals wie "Chicago" und "My fair Lady" als Sänger überzeugte und bei konzertanten Rezitationen mit Dirigenten wie Zubin Methta oder Pierre Boulez an der Mailänder Scala oder in der Royal Albert Hall London zusammenarbeitete, belegt die ganze Vielseitigkeit dieses Künstlers. In Rinteln kommt er dem Publikum in der Rolle des Erfolgsautors Stephen Marx, der einen tödlichen Unfall vortäuscht, um so zu erfahren, was seine Umwelt wirklich von ihm hält - und auch, um festzustellen, ob ihm auch als unbekannter Schriftsteller noch einmal ein Erfolg gelingen könnte. Diese Mischung aus Thriller und Komödie bietet wohl einige Gelegenheit, das schauspielerische Vermögen von Friedrichsen so richtig auszureizen - in einer Inszenierung der Tourneebühne Landgraf, bei der außerdem Claudia Buser und Ralf Weikinger in tragenden Rollen mitwirken. Karten: Unsere Zeitung vergibt fünf mal zwei Freikarten an die ersten fünf Anrufer, die am heutigen Donnerstag ab Punkt 12 Uhr unter (05751) 4000-501 durchkommen und eine kleine Frage zur Karriere von Uwe Friedrichsen richtig beantworten können. Der Vorverkauf läuft über die Schaumburger Zeitung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt