weather-image
20°
×

Radweg zwischen Hameln und Tündern wird saniert

Ab Donnerstag, 5. November, müssen sich Verkehrsteilnehmer auf der Kreisstraße 12 zwischen Hameln (Justizvollzugsanstalt) und Tündern auf Behinderungen einstellen. Grund ist die Sanierung des Radweges. Das teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit. Auf dem rund 750 Meter langen Abschnitt sind in Teilbereichen durch Wurzelhebungen der Bäume erhebliche Schäden entstanden. Die schadhaften Bereiche sollen ausgebaut und durch spezielles Material ersetzt werden. Der Verkehr wird auf 50 km/h beschränkt, da Radfahrende die Fahrbahn mitbenutzen müssen. Der Radweg wird voraussichtlich Anfang Dezember wieder freigegeben werden können.

veröffentlicht am 30.10.2020 um 10:40 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige