weather-image
215 Kilometer mit 3500 Höhenmetern sind zu bewältigen / Aber auch Strecken mit geringeren Kilometerwerten

Radsportfieber in Lauenau: 3. Weserbergland Radmarathon

Radsport (seb). Am Sonntag, 16. September, richtet die Radsportabteilung des SV Victoria Lauenau den 3. Lauenauer Weserbergland-Radmarathon und die 6. Weserberglandtour (RTF) aus. Das Team um Roswitha Blume arbeitet auf Hochtouren und hofft auf gutes Wetter und eine gute Beteiligung. Im letzten Jahr gingen zirka 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Niedersachsen, aber auch aus anderen Bundesländern an den Start.

veröffentlicht am 13.09.2007 um 00:00 Uhr

Über 100 Fahrer werden sich um 7 Uhr morgens auf den äußerst anspruchsvollen Radmarathon, der zur Serie des Radmarathon-Cups Niedersachsen gehört und den Startern 215 Kilometer mit zirka 3500 Höhenmetern (hm) abverlangen wird, begeben. Die Strecke führt zunächst 100 Kilometer auf der bekannten Lauenauer Weserberglandtour-Strecke entlang, also vom Deister-Sünteltal durch das Auetal, Wesertal, Extertal bis ins Kalletal. Während die RTFler dann den langen Rückweg antreten, fahren die Marathonfahrer weiter in Richtung Bad Pyrmont, arbeiten sich dann über die Ottensteiner Hochebene wieder zurück nach Aerzen und fahren dann weiter nach Großenwieden. Dort setzen sie wie die RTFler mit der Fähre über die Weser und kämpfen sich zu guter letzt auch über die Schaumburg und Paschenburg, um dann bald bergab nach Lauenau zurück zu rollen. Bei der RTF hat man die Wahl zwischen Distanzen von 45 km, 85 km, 119 km und 151 km. Für die Quälerei, auf die sich hier jeder freiwillig einlässt, gibt es aber auch ausreichend Belohnungen: Besonders hervorzuheben ist die wunderschöne Streckenführung durch das landschaftlich reizvolle, hügelige Schaumburger Land. Weiterhin gibt es eine Fährfahrt über die Weser und alle 30 Kilometer kommt man bei einer der acht Verpflegungsstellen vorbei. Für Familien mit Kindern bietet die Radsportabteilung zusätzlich eine RTF-Familientour über 29 Kilometer an. Sie wurde von der RadTourenGruppe unter Leitung von Annette Schediwy ausgearbeitet und ist von jedem zu bewältigen. Berge gibt es dabei keine und man braucht auch kein Rennrad. Ab 10 Uhr kann hier gestartet werden. Das Tragen eines Helmes ist für Kinder und Jugendliche verpflichtend, wird aber natürlich auch allen Erwachsenen empfohlen. Start und Ziel ist an der Victoria Arena in Lauenau (Am Markt). Ab 6 Uhr ist die Anmeldung möglich. Die Teilnahme am Radmarathon kostet für Nichtmitglieder 15 Euro, die Teilnahmegebühr für die RTF beträgt für Nichtmitglieder 6 Euro. Gestartet wird ab 7 Uhr, wobei sowohl die Marathonfahrer als auch die Teilnehmer an der 151 km-Tour möglichst auch bis 8 Uhr gestartet sein sollten. Die anderen haben bis 10 Uhr Zeit. Auch an der Victoria Arena wird für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer gesorgt. Nähere Informationen gibt es unter www.radsport-lauenau.de und bei Abteilungsleiterin Roswitha Blume unter (05043) 58 77.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt