weather-image
31°
×

Zu: „Freie Bahn für Radler“, vom 29. November

Radfahrer – dreist und undiszipliniert

Der Hamelner Bürgergarten dient den Bürgern, darunter vielen Senioren aus dem Scharnhorstviertel, als Erholungsort. Dass Radfahrer dort seit Jahren ungestraft unter den Augen der Ratsherren im gegenüberliegenden Rathaus umherfahren, ist schon ärgerlich genug.

veröffentlicht am 17.12.2019 um 17:21 Uhr

Autor:

Nun soll auch noch die mit Abstand schönste Ecke des Bürgergartens für die dreistesten und undiszipliniertesten Verkehrsteilnehmer beschnitten werden, nur weil diese zurzeit noch einen Umweltvorteil gegenüber Autos haben? Das treibt mir die Zornesröte ins Gesicht! Das Fahrrad spielt in Hameln doch eher eine untergeordnete Rolle, denn wir leben hier nicht in Peking oder in einer Universitätsstadt. Erst kommt Garten, dann Verkehr!



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt