weather-image
Geschäftsleitung: Kundenfrequenz deutlich gesunken, Miete zu hoch

Quick-Schuh verlässt Hameln – auch wegen der Stadt-Galerie

Hameln (HW). Das Geschäft „Quick Schuh“ in der Osterstraße schließt zum Jahresende seine Pforten und verlässt nach 35 Jahren Hameln. Fünf Mitarbeiter sind bereits über diesen Schritt informiert und gekündigt worden. „Die äußeren Umstände lassen keinen anderen Schritt zu. Die Stadt-Galerie hat die Lage deutlich verschlechtert, und die Frequenz in der Osterstraße hat erheblich nachgelassen“, begründet Peter Drews den für ihn unvermeidbaren Schritt. Mit Wehmut fügt das Mitglied der Geschäftsleitung noch hinzu: „Wir sind sehr traurig darüber, gehen zu müssen und wären gern länger geblieben. Es war eine sehr schwere Entscheidung. Aber wir hatten einen Untermietvertrag mit Quelle – da geht nichts mehr weiter.“

veröffentlicht am 03.11.2009 um 10:09 Uhr
aktualisiert am 03.11.2009 um 10:46 Uhr

270_008_4194910_hm201_0311.jpg

Hameln (HW). Das Geschäft „Quick Schuh“ in der Osterstraße schließt zum Jahresende seine Pforten und verlässt nach 35 Jahren Hameln. Fünf Mitarbeiter sind bereits über diesen Schritt informiert und gekündigt worden. „Die äußeren Umstände lassen keinen anderen Schritt zu. Die Stadt-Galerie hat die Lage deutlich verschlechtert, und die Frequenz in der Osterstraße hat erheblich nachgelassen“, begründet Peter Drews den für ihn unvermeidbaren Schritt. Mit Wehmut fügt das Mitglied der Geschäftsleitung noch hinzu: „Wir sind sehr traurig darüber, gehen zu müssen und wären gern länger geblieben. Es war eine sehr schwere Entscheidung. Aber wir hatten einen Untermietvertrag mit Quelle – da geht nichts mehr weiter.“ Quick Schuh war erst vor kurzem in die früheren Räume des Quelle-Technikkaufhauses gezogen. Die direkten Verhandlungen mit dem Eigentümer der Immobilie seien an dessen Vorbehalten gescheitert und damit ergebnislos verlaufen. Was heißt, dass der Vermieter einen günstigeren Pachtzins nicht akzeptieren wollte. „Für viele Immobilienbesitzer in Hameln ist es schwer, einzusehen, dass durch die Stadt-Galerie Werte zerschlagen worden sind“, sagt Peter Drews. Er schließt jedoch die Neueröffnung einer Quick-Schuh-Filiale in Hameln nicht aus: „Wenn wir in der Innenstadt eine adäquate Fläche zu einem rechenbaren Preis finden, werden wir neu überlegen, denn den Wettbewerb scheuen wir nicht.“

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare