weather-image
23°
×

Qualm wabert durch Ohsener Straße

Rauchschwaden sind am Mittwoch kurz nach Mitternacht durch die Ohsener Straße gezogen - es roch nach Feuer. Brannte irgendwo eine Wohnung oder gar ein Haus? Um 0.15 Uhr wurden der Löschzug der Wachbereitschaft und Freiwillige der Ortswehr Hameln alarmiert. Die Trupps erkundeten die zunächst unklare Lage. Danach stand zweifelsfrei fest: Brandgase aus einem Schornstein waren durch die Wetterlage nach unten gedrückt worden. Bereits um 7.49 Uhr folgte der nächste Alarm - in der Hochschule Weserbergland "Am Stockhof" hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Feuerwehr fand heraus, dass bei Arbeiten mit einem Trennjäger Staub aufgewirbelt worden war. Dieser sei aus einer Baugrube ins Treppenhaus gezogen und habe dort einen Rauchmelder aktiviert, sagte Hauptbrandmeister Manuel Kutschera.

veröffentlicht am 14.10.2020 um 15:37 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige