weather-image
19°
×

Mit Brief und Siegel: Bückeberg-Klinik beendet strenge Überprüfung mit Güte-Zertifikaten

"Qualitätssicherung bringt uns viele Vorteile"

Bad Eilsen (tw). Die 100 Mitarbeiter der Bückeberg-Klinik sind stolz: Die DEKRA hat der Einrichtung an der Wiesenstraße erneut bescheinigt, dass in allen Bereichen hochwertig gearbeitet wird. Das Zertifikat, das der Klinik Qualität nach der Norm "DIN EN ISO 9001:2000" verbrieft, nahm Geschäftsführer Ralf Schönwald jetzt entgegen. Es ist drei Jahre und damit bis 2011 gültig.

veröffentlicht am 26.08.2008 um 00:00 Uhr

Schönwald: "Wir haben mit dem Aufbau des Qualitätsmanagementsystems nach besagter Norm bereits 2000 begonnen; das erste Zertifikat gab's 2002. Konkret haben wir seitdem alle Abläufe, die mit unseren Patienten und Gästen in Zusammenhang stehen, dokumentiert und regelmäßig auf ihre Wirksamkeit überprüft." Das betreffe ausdrücklich auch den Bereich Hygiene. Auch - aber eben nicht nur. So attestiert das Zertifikat der DEKRA der Bückeberg-Klinik geprüfte Qualität in den folgenden Bereichen: Ärztlicher Dienst; Pflegedienst; Physiotherapie; Psychologischer Dienst; Ergotherapie Verpflegung und Unterkunft; Personal- und Kostenmanagement; Gesundheitsberatung; Freizeitorganisation; Reinigungsdienst; Verwaltung. Ein Extra-Zertifikat bescheinigt der Klinik die gleiche Leistung für die Bereiche: Warenannahme; Lagerung; Verarbeitung; Patientenverpflegung. "Das System zur Qualitätssicherung", sagt der Klinik-Geschäftsführer, "bringt für uns viele Vorteile". Beispiel: Weil Arbeitsabläufe im Alltag besser durchdacht werden, können neue Mitarbeiter schneller eingearbeitet werden; außerdem besteht so die Gewähr, dass sich die Neuen bereits vom ersten Tag an die - hohen - Standards der "Wiesenstraße" halten. Während die Zertifizierung zu Anfang noch freiwillig war, hat sich das seit 2007 geändert: "Seitdem", weiß Schönwald, "sind die Krankenkassen vom Gesetzgeber gehalten, ausschließlich solche Rehakliniken zu belegen, die ein Qualitätsmanagement betrieben." Heißt in der Konsequenz: Das System sichert nicht nur die Belegung der Bückeberg-Klinik, sondern auch die 100 Arbeitsplätze. Übrigens: Obwohl das DEKRA-Siegel - wie gesagt - bis 2011 gilt, wird die Qualität der Klinik einmal im Jahr durch den Dienstleister kontrolliert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige