weather-image
12°
×

Pyrmonterin starb durch Stiche ins Herz

Die gestern bei Hämelschenburg getötete 42-jährige Frau aus Bad Pyrmont starb durch Stiche ins Herz. Das sagte die Erste Staatsanwältin Kathrin Söfker auf Anfrage der Dewezet. Insgesamt habe es mehrere Stichverletzungen gegeben, die zwei Stiche ins Herz und der damit verbundene Blutverlust seien letztendlich tödlich gewesen. Der mutmaßliche Täter wird heute gegen 11.30 Uhr dem Haftrichter vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft Hannover hat Haftbefehl beantragt, begründet mit dem Verdacht auf Totschlag.

veröffentlicht am 26.08.2020 um 10:40 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt