weather-image
11°
×

Pyrmonter Kriegsblindenheim bald Flüchtlings-Herberge?

Um der Flüchtlingssituation Herr zu werden, zeigt der Landkreis Hameln-Pyrmont Interesse am Kauf des „Kursanatoriums am Königsberg“, das vom Verein Bund der Kriegsblinden Deutschlands betrieben wird. Zudem gilt das leer stehende ehemalige Schwesternheim des Bathildiskrankenhauses an der Löwenser Straße als Option zur Unterbringung von Flüchtlingen. „Entsprechende Gespräch laufen, entschieden ist aber noch nichts“, sagt Sandra Lummitsch. Ansonsten hält sich die Sprecherin der Kreisverwaltung in Hameln bedeckt.

veröffentlicht am 21.10.2015 um 13:12 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 03:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige