weather-image
17°

Prozession zu Schiff an der Schachtschleuse

Minden. Zur 24. Schiffsprozession auf Weser und Mittellandkanal lädt die katholische St.-Ansgar-Pfarrei für Sonnabend, 18. August, ein. Beginn ist um 16.30 Uhr am Pavillon an der Schachtschleuse mit Musik zur Einstimmung. Hierzu spielt das Bläser-Ensemble Obernkirchen unter Leitung von Markus Bode.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 13:48 Uhr

Die musikalische Gestaltung beim Festgottesdienst hat der "Gemischte Chor Minden-Hahlen e. V." unter Leitung von Franz-Josef Appelhans. Der Gottesdienst beginnt um 17 Uhr und wird geleitet von Weihbischof Wolfgang Weider von der St.-Hedwigs-Kathedrale aus Berlin. Das Thema der drei Meditationen auf dem Schiff lautet: "Hiobs-Botschaft!". Danach beginnt die Schiffsprozession mit der Fahrt durch die Schachtschleuse zur ersten Meditation mit Blick zum "Hochkreuz am Nordfriedhof". Das Schiff wendet am Zusammenfluss von Weser und Kanal und fährt zum Wasserstraßenkreuz mit Blick auf Minden zur zweiten Station. Hinzu kommen nun die Schiffe des "Mindener Yacht-Clubs". Die Fahrt geht weiter zum Hahler Hafen zur dritten Gebetsstation. Dort wenden die Schiffe MS "Poseidon" und MS "Helena" und bringen die Pilger bis zur Sandtriftbrücke, wo die "Lichterprozession" zur St.-Ansgar-Kirche beginnt. Dort ist der festliche Ausklang.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare