weather-image
16°
×

Protest gegen Deponie - Petition überreicht

Rund 40 Gegner der geplanten Deponie für Bauabfälle im Steinbruch am Ith haben im niedersächsischen Landtag in Hannover ihre Petition gegen das Vorhaben übergeben. Sie sorgen sich, dass dort abgeladene Schadstoffe das Trinkwasser und die Natur schädigen. "Das Verzeichnis der vorgesehenen Abfälle geht über reinen Bauschutt weit hinaus", kritisierte Initiatorin Britta Kellermann (Foto links), die auch Kreisvorsitzende der Grünen ist. "Wir wollen erreichen, dass sich die Landespolitik intensiv mit der Thematik auseinandersetzt und ihre Möglichkeiten der Kontrolle über das Gewerbeaufsichtsamt nutzt." Sie übergab Landtagspräsidentin Gabriele Andretta und dem Vorsitzenden des Petitionsausschusses, Axel Brammer, einen Ordner mit 9000 Unterschriften.

veröffentlicht am 25.08.2019 um 15:54 Uhr
aktualisiert am 26.08.2019 um 09:32 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige