weather-image
24°
Haus Weseraue in Bodenwerder

ProSenis – rundum gut betreut

24 Stunden! – In Hameln-Pyrmont und Bodenwerder gibt es Unternehmen, die für unbedingte Leistungsbereitschaft rund um die Uhr stehen. Ob im Dienstleistungssektor oder mit Produkten: Auf diese 24 Firmen ist Verlass! Wir stellen sie heute und in den kommenden Tagen hier vor: 6 Uhr – im Haus Weseraue von ProSenis.

veröffentlicht am 30.06.2017 um 15:16 Uhr

ProSenis bietet im Haus Weseraue beste Bedingungen für Pflege mit Herz. Foto: saw

Frühmorgens um 6 Uhr in Bodenwerder: Im Seniorendomizil Haus Weseraue geht die Nachtschicht von der Pflege zu Ende. Die Pflegefachkräfte öffnen die Eingangstüren und bereiten alles für die Pflege-Übergabe mit der Frühschicht vor. Es war eine Nacht ohne besondere Vorkommnisse in den Seniorenzimmern und im Bereich des Betreuten Wohnens.

Das Seniorendomizil an der Dorfstraße gehört zur ProSenis GmbH, einer gemeinnützigen Tochtergesellschaft des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Niedersachsen e.V. und bietet allen, die aus Altersgründen ihr Leben nur bedingt selbstständig gestalten möchten oder können, ein Zuhause. Das moderne, nach neuesten Standards eingerichtete Haus (so beispielsweise mit mehreren Aufzügen und barrierefreien Zugängen) ist trotz seiner Nähe zur Innenstadt idyllisch und ruhig gelegen. Es bietet mit seinem großen gepflegten Garten dank der für Rollstuhl und Rollator geeigneten Wege jedem Bewohner eine Oase der Entspannung und Erholung.

In der Seniorenwohnanlage verteilen sich 68 vollstationäre Zimmer, neun Wohnungen und vier Apartments auf drei in verschiedenen Etagen gelegene Bereiche. Weiterhin bietet das Haus eine eigene Tagespflege mit 10 Tagespflegeplätzen an. Auch hier wird der liebevolle und familiäre Umgang mit den Tagesgästen gepflegt. Das gemeinsame Miteinander wird im Haus Weseraue groß geschrieben. „Als gemeinnützige Einrichtung unterscheiden wir uns von vielen anderen Senioreneinrichtungen“, sagt Lars Rhode, Leiter der Einrichtung. Nicht von ungefähr gehören die Häuser der ProSenis GmbH zu den begehrten Adressen für Senioren und Menschen mit Behinderungen. Entscheidend für diese Beurteilung sind die zeitgemäße Qualität der Häuser, die sehr gute Pflegequalität, vorbildliche Therapiekonzepte, die besonders familiäre und persönliche Atmosphäre in überschaubaren Häusern mit 40 bis 120 Bewohnern, ein hohes Servicebewusstsein und wirtschaftlich überzeugende Strukturen. Quasi als Bestätigung dafür betont die Sprecherin der Bewohner, Karla Schattenberg, wie wohl sie sich hier fühlt. „Das schönste ist, dass alle vom Personal immer freundlich und hilfsbereit sind und uns den Alltag enorm erleichtern und mit einem abwechslungsreichen Beschäftigungs-Programm immer wieder verschönern.“ Und das wiederum, kommt nicht von ungefähr, denn nicht nur die Leitungsebene mit Pflegedienstleiterin Franziska Küster und Hauswirtschaftsleiterin Ann-Kathrin Arnemann verfügen über viel Erfahrungen und Empathievermögen, sondern alle ProSenis-Mitarbeiter aus den Fachbereichen werden regelmäßig in Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen geschult.

Die soziale Betreuung mit ihren sieben Mitarbeitern sorgt für ein wöchentlich wechselndes Tagesprogramm. Es gibt Gruppen- und Einzelbeschäftigungen wie zum Beispiel Kreativ-Gruppe, Gedächtnis- und Hanteltraining oder Sturzprophylaxe, die individuell abgestimmt sind. Auch die Sterbebegleitung im Haus Weseraue wird feinfühlig berücksichtigt. Hier können die Angehörigen mit Unterstützung der Pflegkräfte in aller Ruhe den Abschied von ihren Lieben vornehmen.

Das Haus Weseraue bietet eine attraktive Mixtur aus Alten- und Pflegeheim, aus betreutem Wohnen und Tagespflege. Für das betreute Wohnen stehen moderne, mit Küchenzeile oder Einbauküche, Bad und mit Balkon ausgestattete Wohnungen beziehungsweise Apartements bereit. Die Tagespflege bietet montags bis freitags pflegenden Angehörigen eine willkommene Entlastung. saw

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare