weather-image
28°
Turnier für Thekenmannschaften soll siebenjährigem Carsten helfen

Prominente kicken für guten Zweck

E scher/Hattendorf (rnk). Auch in diesem Jahr wird es ein Turnier für Thekenmannschaften geben. Die Escheraner Truppe bittet auf dem Sportplatz Hattendorf zum Kleinfeldturnier um Punkte und ein bisschen Prämiengeld. Vielleicht verzichten in diesem Jahr aber die teilnehmenden Mannschaften auf ihre Prämien, denn es gibt zwei Änderungen. Zum einen wird das Turnier nicht mehr am Sonnabend, sondern am Sonntag, 29. Juli, ausgetragen (Anstoß ist um 11 Uhr), außerdem wird es ein Prominententurnier geben - für einen guten Zweck, wie Cheforganisator Friedrich Gärling erklärte.

veröffentlicht am 26.06.2007 um 00:00 Uhr

Am 29. Juli ist Anstoß. Wer Carsten helfen möchte, kickt mit und

Dieser gute Zweck heißt Carsten, ist sieben Jahre jung und sehr krank. Er ist seit seiner Geburt durch Sauerstoffmangel schwerstbehindert und leidet an eine seltenen Erkrankung, dem CFC-Syndrom. Er ist auf einen Rollstuhl angewiesen - und er ist der Sohn einer Berliner Bekannten von Karin Gerber aus Escher. Sie hatte Gärling auf das Schicksal des Jungen aufmerksam gemacht. Etliche Operationen und Therapien musste der Kleine über sich ergehen lassen, der größte Erfolg waren wohl seine ersten Schritt an einem Rollator im letzten Jahr. Zudem leidet Carsten an Autismus, was sich nach seiner Einschulung als großes Problem erwies. Helfen könne, so Gerber, eine Delphin-Therapie, die aber 11 000 Euro kosten und von keiner Krankenkasse getragen würde. Weil Gerber und andere bereits kräftig gesammelt haben, sind nur noch 4000 Euro offen, ein Teil dieser Summe soll bei dem Prominententurnier eingespielt werden. Bürgermeister Thomas Priemer hat sich schon angemeldet. Wer bei den Prominenten ebenfalls noch mitkicken möchte, kann sich bei Friedrich Gärling per E-Mail anmelden: fgaerling@t-online.de .

Leidet am CFC-Syndrom: Carsten (7) aus Berlin.
  • Leidet am CFC-Syndrom: Carsten (7) aus Berlin.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare