weather-image
18°

Promillefahrt endet im Morast

Eine 35-jährige Autofahrerin hat sich am Freitagabend bei Fischbeck mit einem Auto auf einem morastigen Feldweg festgefahren. Die Frau war zuvor mit einem Nissan auf eine wegen eines Unfalls errichtete Polizeisperre zugefahren. "In Schlangenlinien", wie die Polizei mitteilte. Nachdem die Frau kurz vor dem Streifenwagen gestoppt hatte, bog sie auf einen unbefestigten Feldweg ab und fuhr sich fest. Die Hessisch Oldendorferin musste ins Röhrchen pusten. Der Test habe eine Atemalkoholkonzentration von fast 2,8 Promille erben, sagte ein Beamter. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

veröffentlicht am 05.02.2018 um 11:11 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare