weather-image
36°

ProDiako unter dem Dach von Agaplesion

Landkreis (ab). „Agaplesion“ aus Frankfurt am Main und „pro Diako“ aus Rotenburg (Wümme) haben die Fusion beschlossen. Diese Vereinigung könnte das Projekt Gesamtklinikum Schaumburger Land voranbringen. Es liegt seit Monaten brach, weil sich Hauptgesellschafterin pro Diako wirtschaftlich verhoben hat. Agaplesion soll nun der starke Partner sein, der pro Diako – und damit auch das Gesamtklinikum Schaumburger Land – rettet. Beide Unternehmen zählen zur Diakonie. Die Fusion wurde am Sonnabend bei der Hauptversammlung von Agaplesion in Frankfurt bekannt gegeben.

veröffentlicht am 20.08.2012 um 15:05 Uhr
aktualisiert am 07.12.2012 um 15:05 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?