weather-image
13°

"Problem-Müll" am Straßenrand

Probsthagen (jl). Auf eine hoch brisante Ansammlung von giftigem Müll sind zwei Beamte der Stadthäger Polizei bei einer Streifenfahrt an der Straße Kloppenburg in Probsthagen gestoßen.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 09:33 Uhr

Sie entdeckten am Straßenrand eine Ansammlung von Kanistern und Eimern, die es im wahren Sinn des Wortes in sich haben: Lösungsmittel, Holzschutzfarben, Fassadenfarbe, Carbolineum sowie ein Kanister mit zwei bis drei Liter Altöl. Nach Angaben von Polizeisprecher Axel Bergmann wären einige der Flüssigkeiten in der Lage, das Grundwasser großflächig zu verunreinigen, falls sie dorthin gelangt wären. Vorerst hat der Stadthäger Baubetriebshof die Entsorgung übernommen. Die Polizei ist jetzt auf Mithilfe der Bevölkerung angewiesen, um den Verursacher zu ermitteln. Hinweise nimmt die Polizei unter (05721) 40040 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt