weather-image
21°
×

Gelungene Saisoneröffnung an der Wassertretstelle / VVV besitzt jetzt einen Beamer

Prickelndes Gefühl im acht Grad kalten Nass

Flegessen (gho). Ruza Ciganovic und Horst Vomes berichteten begeistert von einem „angenehm prickelnden Gefühl in den Beinen“, nachdem sie mit einigen anderen Mutigen dem acht Grad kalten Wasser des Steinbachs nach Passieren mehrerer Runden an der Wassertretstelle entstiegen waren. Eine echte Saisoneröffnung also, die Vorsitzender Friedhelm Hansemann und seine vielen Gäste doch lieber in warmen Socken vom Ufer aus verfolgten.

veröffentlicht am 26.05.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 14:41 Uhr

Es war also wieder viel los auf dem Gelände an der Wassertretstelle. Schon von weitem luden außer den Duftwolken von Bratwurst und Kaffee die Blasmusikklänge des Musikvereins unter Leitung von Stefan Bothur zum Verweilen ein. Der Verkehrs- und Verschönerungs-Verein hatte zur Saisoneröffnung eingeladen, und Vorsitzender Friedhelm Hansemann freute sich über die gute Beteiligung. In seiner Begrüßung hatte er allen Aktiven gedankt, die erhebliche Vorarbeit geleistet hätten, den Kuchenbäckerinnen, der Grillmannschaft und nicht zuletzt der Feuerwehr für ihre Zelte, Tische und Bänke. Die vereinseigene Ausrüstung sei ja kürzlich einem Schadfeuer zum Opfer gefallen, als das TC-Vereinshaus abbrannte. Jens Hahne von der Sparkasse Bad Münder hatte die Feier zum Anlass genommen, dem VVV als Anerkennung für sein kontinuierliches ehrenamtliches Schaffen einen neuen Beamer zu überreichen.

Jens Hahne überreicht Friedhelm Hansemann einen Beamer für den Verkehrs- und Verschönerungsverein in Flegessen.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige