weather-image
19°

Pokal der ersten Gruppe geht an BSG Westerstede / Gewinner der Gruppe zwei wurde ETV Eintracht Valdorf e. V.

Prellballturnier in Tündern dank zahlreicher Helfer gut gelaufen

Hameln. Insgesamt 14 Mannschaften starteten beim diesjährigen Prellballturnier TSV „Schwalbe“ Tündern von 1911 e. V in der Sporthalle Tündern. Dank der Vorbereitung von Übungsleiter Martin Janeke und der vielen unermüdlichen Helfer konnte auch Prellballwart Jürgen Wordtmann seine Arbeit während des Turniers gut verrichten.

veröffentlicht am 29.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_5999041_wvh_TSV_Tuendern_2911.jpg

Die Helfer kümmerten sich bei dem Turnier um Einkauf, Kuchenbacken und Theken-dienst. Unterstützt wurden sie von vielen helfenden Händen auch außerhalb des Vereines. Die Ergebnisse des Prellball-Turnieres in der Gruppe I:

Die BSG Westerstede konnte den Pokal verteidigen. Es folgten der VfB Viktoria Bettenhausen e.V. , die Spielgemeinschaft TG Ennigloh/BSG Lübbecke I und zwei Vereine auf dem 4. Platz: BSG Nordwalde (zum 1. Mal in Tündern) und Sportverein Weetzen von 1911 e.V., TSV Friesen Hänigsen von 1908 und auf dem letzten Platz kam

der S. V. Germania Beber-Rohrsen 1927 (wird im nächsten Jahr in der 2. Gruppe spielen).

In dieser 2. Gruppe wurde Pokalinhaber der ETV Eintracht Valdorf e.V. von 1905 und wird deshalb im kommenden Jahr in der höheren Gruppe I sein Können unter Beweis stellen. Auf den weiteren Plätzen folgten TuS Concordia Hülsede von 1909, die Spielgemeinschaft TG Ennigloh/BSG Lübbecke II, TSV „Schwalbe“ Tündern von 1911 e.V., TSV Schneeren von 1893, Post SV Lehrte

TSV Eintracht Nienstedt e.V. von 1908.

Im Februar will die Prellballsparte wieder in Westerstede beim Prellball-Abendturnier dabei sein. Die VSG Stadthagen machte die Tünderaner in diesem Jahr auf das Prellball-Abendturnier in Westerstede aufmerksam. Gemeinsam stellten Tündern und Stadthagen als „Tün-Stadt“ eine Mannschaft. Nachmittags wurde geboßelt, und anschließend gab es ein deftiges Grünkohlessen im Ammerländer Hof.

Im Juli besuchte der TSV mit einem vollen Reisebus das Landesturnfest in Osnabrück. Ein weiterer gelungener Ausflug wurde Anfang September zum Käsemarkt nach Nieheim unternommen.

Weiteres dazu kann nachgelesen werden im Internet unter http://www.nieheim.de/highlights/deutscher-kaesemarkt.html



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt