weather-image
32°
×

Schüler erstellen Portrait eines Auszubildenden

Preis gewonnen

Aerzen. Die Kreativität, mit der die Neuntklässler im Fach Wirtschaftsprofil an der Aerzener „Schule im Hummetal“ den Beruf des Landschaftsgärtners porträtiert haben, beeindruckte die Jury eines Landeswettbewerbes. Der Verband Garten- und Landschaftsbau Niedersachsen-Bremen e. V. hatte die Klassen 7 bis 10 angeregt, daran teilzunehmen. „Aufgabe des Wettbewerbs war es, die Arbeit eines Landschaftsgärtner-Azubi zu beschreiben“, erklärt Angelika Kaminski, zuständig für die Nachwuchswerbung des Verbandes. Die „Schule im Hummetal“ sicherte sich mit Unterstützung der Firmen Aerzener Galabau und Garten- und Landschaftsbau Tetje Böger den dritten Platz in der Gesamtwertung. Insgesamt hatten zwölf Schulen aus Niedersachsen und Bremen an dem Wettbewerb teilgenommen. Dotiert ist die Bronzemedaille mit 500 Euro. Dieser Betrag soll in die Erneuerung des Atriums fließen, wie die betreuende Lehrkraft Eva-Juliane Eichmann berichtet.

veröffentlicht am 02.07.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:10 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige