weather-image
Volksbank in Schaumburg stellt Bauordner vor / Landkreis lobt: "Praktisch gemacht, gut durchdacht - passt zur Strategie"

Praxisnahes Nachschlagewerk mit Infos rund ums Bauen

Bückeburg (bus). Die Volksbank in Schaumburg hat in Zusammenarbeit mit Kreishandwerkerschaft und Landkreis einen "Bauordner" herausgegeben, in dem wichtige Informationen rund ums Bauen zusammengefasst sind.

veröffentlicht am 28.09.2006 um 00:00 Uhr

Ansgar Haverkamp (v.l.), Klaus Heimann, Fritz Pape und Reinhard

Der Ordner beinhaltet Angebote hiesiger Handwerksbetriebe und ein Register für persönliche Unterlagen. "Von Planung und Finanzierung über Rechnungen und Schriftverkehr bis zum Platz für Objektunterlagen ist alles vorhanden", sagte Vorstandsmitglied Reinhard Schreeck. Schreeck und Volksbank-Bau-Experte Ansgar Haverkamp verdeutlichten, dass diese Publikation als praxisorientiertes Nachschlagewerk entwickelt worden sei. "Eine gute Grundlage für unsere Handwerksbetriebe, die Vielfalt ihrer Angebote darzustellen." Und ein Beitrag zur Förderung der regionalen Wirtschaft. "Wir freuen uns darauf, durch diese Initiative möglichst viele Kontakte zwischen Bauherren und Handwerksbetrieben entstehen zu lassen", betonte Schreeck. Klaus Heimann, Wirtschaftsdezernent des Landkreises, hob dieÜbereinstimmung mit den Interessen der Kreisverwaltung hervor: "Praktisch gemacht, gut durchdacht - passt vollkommen in unsere Strategie, heimische Betriebe nach vorn zu bringen." Kreishandwerksgeschäftsführer Fritz Pape sagte: "Wir legen allen Schaumburgern die hiesigen Meisterbetriebe besonders ans Herz." Die Auftragsvergabe an örtliche Betriebe sichere Wirtschaftskraft und Lebensqualität in der Region. Der in einer Auflage von 2500 Exemplaren ausgefertigte (und derzeit mit 115 Handwerkeradressen bestückte) Ordner wird von der Volksbank in Schaumburg kostenlos zur Verfügung gestellt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare