weather-image
27°
Pläne betreffen "reine" Postdienststellen

Post: In Schaumburg wird keine Filiale geschlossen

Landkreis (ssr). Die von der Deutschen Post AG geplante Schließung von 700 Filialen bis 2011 wird den Landkreis Schaumburg vorerst nicht betreffen. "Das gilt mit hoher Sicherheit für dieses Jahr", teilte Pressesprecher Jens-Uwe Hogardt mit.

veröffentlicht am 16.06.2008 um 00:00 Uhr

Bisher war von der Post angekündigt worden, dass von derzeit noch 800 bis 2011 nur noch rund hundert größere Filialen von der Post in eigener Regie weiterbetrieben würden. Die restlichen eigenen Filialen sollen in sogenannte Partner-Filialen umgewandelt werden. "Bei den Schließungen handelt es sich um einen Teil unserer Strategie, Post-Dienstleistungen von privaten Partnern wie Supermärkten anbieten zu lassen", so Hogardt. Geschlossen würden "reine" Postdienststellen, wie es sie in Schaumburg gar nicht mehr gebe.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare