weather-image
22°
×

Porno-Fotos an Jugendliche geschickt: Geldstrafe für Bundespolizisten

Ein wegen Übergriffen auf Flüchtlinge im Fokus stehender Bundespolizist aus Hannover muss jetzt eine Geldstrafe für ein pornografisches Foto von sich zahlen, das er einer Jugendlichen geschickt hat. Gegen den Bundespolizisten wird bereits ermittelt, weil er auf der Wache am Hauptbahnhof Hannover Flüchtlinge im Polizeigewahrsam gedemütigt und geschlagen haben soll.

veröffentlicht am 05.10.2015 um 16:12 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige